Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch

In Kooperation mit dem Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien, gefördert durch die MA57, sind im Herbst 2019 Vulva-Postkarten, -Poster und -Sticker für sexualpädagogische Workshops entstanden. 24 Teilnehmerinnen* konnten kostenlos Genital-Gipsabdrücke durchführen lassen und behielten im Zuge dessen ein eigenes Exemplar, nachdem Fotos davon für das Aufklärungsmaterial gemacht wurden.