Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch

In Kooperation mit dem Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien, gefördert durch die MA57, sind im Herbst 2019 Vulva-Postkarten, -Poster und -Sticker für sexualpädagogische Workshops entstanden. 24 Teilnehmerinnen* konnten kostenlos Genital-Gipsabdrücke durchführen lassen und behielten im Zuge dessen ein eigenes Exemplar, nachdem Fotos davon für das Aufklärungsmaterial gemacht wurden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s