PUSSY PAIRS aka MUMURY

Innerhalb weniger Tage wurde PUSSY PAIRS aka MUMURY durch 382 Unterstützer*innen erfolgreich gecrowdfunded. Die Wiener Künstlerinnen Katharina Löffelmann, Linda Steiner, Barbara Guinevra und Kata Tüz haben die Kampagne durch den Verkauf ihrer Kunst ebenfalls supported. Bis PUSSY PAIRS aka MUMURY im Juni erscheinen wird, kann es im Achse Verlag vorbestellt werden. Dann kann man bald die ganze Familie mit diesem grandiosen Spiel bestücken.

Das aus Kindheitstagen wohl bekannte Gedächtnisspiel wurde hierfür ein wenig getunet, um auf die Vielfalt der Vulva aufmerksam zu machen. Denn die Vulva und ihre Bestandteile sind ein Tabu, das gerne aus dem kollektiven Gedächtnis gelöscht wird. Dabei kann sie so viel Freude bringen. Bei diesem Spiel geht es nicht nur darum, das Gedächtnis zu trainieren, sondern auch ganz einfach hinzusehen und nicht beschämt zur Seite. Nehmt die Vulva, wie sie ist, nennt sie beim Namen und hört bitte auf sie so zu mystifizieren. Ist nämlich auch nur ein Körperteil.